Das Büro

Das Technische Büro Vennegerts wurde 1984 von Heinrich Vennegerts gegründet. Das Ziel war, Abrechnungen für Baufirmen aufzustellen. In dieser Zeit kamen die ersten selbstregistrierenden Tachymeter mit hoher Genauigkeit auf den Markt. Diese Tachymeter setzen wir ein, um die Grundlage für Flächen-, Längen- und Massenberechnungen zu schaffen.

Da es zu dieser Zeit noch keine Software für die Art unserer Vermessungsleistungen sowie zur Auswertung der Messwerte und für die Berechnungen gab, wurden die Programme selbst entwickelt und immer den neuen Anforderungen angepasst.

Diese Software ist heute noch im Einsatz. Für die Bearbeitung der Pläne verwendet unser Büro spezielle Vermessungprogramme.

In den vergangenen 30 Jahren haben wir kontinuierlich die Qualität unserer Pläne und Zeichnungen weiterentwickelt, um die Informationen übersichtlicher, transparenter und leichter prüfbar darzustellen..


Seit 1988 führen wir Vermessungsleistungen zur Herstellung von Bestandsplänen und elektronischen Bauabrechnungen auch für öffentliche Auftraggeber durch.

Zu dieser Zeit gab es noch keine verbindlichen Leistungsbeschreibungen für die Vermessungsleistungen. Diese Texte wurden von mir entwickelt. Sie wurden dem jeweiligen technischen Stand angepasst, sind mittlerweile als Standardleistungstext anerkannt und werden von Vermessungsbüros und öffentlichen Auftraggebern verwendet.

Um den Anforderungen der technischen Entwicklung zu genügen, wird die tachymetrische Datenerfassung durch die Anwendung satellitengestützter Verfahren unterstützt.

Nach Eintritt in den Ruhestand hat Heinrich Vennegerts am 01.01.2016 die geschäftsführende Leitung des Technischen Büros an seinen langjährigen Mitarbeiter Heiko Hüer übergeben.

Historische Pläne

Technisches Büro Vennegerts

Wenn sie mehr über unsere Arbeit erfahren wollen, wenden Sie sich gerne an uns.